der junge groppomio

Ein groppomio malt und zeichnet nicht ausschließlich. Er ist stets neugierig, probiert sich aus, experimentiert und ist sehr mutig.

Im Winter schmilzt sich der groppomio mit Hilfe der eigenen Körperwärme eine bequeme Schlafmulde in den Schnee.

Gegen die Kälte von unten schützt ihn sein dichtes Gefieder sowie eine dicke Fettschicht unter der Haut.

Wenn er nicht gerade frisst oder schläft, arbeitet er an seinem Werk – der weltgrößten Punktesammlung.

Wo immer du auch einen Punkt findest … er ist bestimmt vom groppomio.

punkte1